Donnerstag, 24. Januar 2019

Lola näht

[Blogpost enthält Werbung]

Neues Basics-Shirt 

Lola näht … nein eigentlich nicht "Lola", sondern vielmehr das Moppel ich.  Aber das Schnittmuster heißt "Lola" und mit dem Plott vorn drauf, fand ich die Überschrift irgendwie passend;-) Ich brauche dringend ein paar neue Klamotten. Das ein oder andere werde ich Euch sicher hier noch zeigen. Sagen wir es mal so: Aus den alten Sachen bin ich rausgewachsen.
Meine Winterfarbe in diesem Jahr ist Petrol. Ein Farbton den ich schon immer sehr mag und der mich aktuell aber sehr oft begleitet. Ein wenig "Gitte" in toller Swafing-Qualtität von Mama hatte ich noch liegen. Perfekt für noch ein wunderbares Wohlfühlteil. Denn das ist der Schnitt "Lola" von Bela Stoffe auf jeden Fall. Offen gestanden war ich ursprünglich etwas skeptisch. Der Schnitt ist vorn etwas kürzer geschnitten als hinten und vielleicht erinnert Ihr Euch an mein Kibadoo-Shirt vom Sommer. Ein toller Schnitt und ein tolles Shirt - aber für meine Figur ein echter Fail. Die liebe Sabine von farbenmix hatte auf Ihrem neuen Blog Format nähen anhand einer Fotomontage gezeigt, wie viel gefälliger das Shirt an mir wirkt, wenn der Saum begradigt wird. Ich war offen gestanden wirklich etwas enttäuscht dass es so ist,  denn mir gefällt der schräge Saum wirklich gut. Aber Sabine hat definitiv Recht, dass die Schnittführung für mich nicht besonders viel tut. 

Die Schnittführung

Lola's Saum ist zwar auch etwas schräg geschnitten, aber wesentlich dezenter und das Shirt ist vorn auch eine ganze Ecke länger. 3 Zentimeter können einen Riesenunterschied machen, wie Sabine es beschrieben hat. Auf jeden Fall. In diesem Schnitt fühle mich aber wohl. Hinten hat er eine Mittelnaht, der meinem Hohlkreuz auch sehr entgegenkommt. Sie verleiht dem Shirt eine schöne Passform und das auch bei einer aktuell etwas größeren Größe.  Genäht habe ich eine 46.
"Lola" kann man übrigens auch als Hoodie mit Kapuze nähen. Aufgrund meiner Skepsis habe ich es aber erstmal bei einem schlichten Basic belassen. Ich denke aber die Hoodieversion werde ich noch nachholen. Oder was meint Ihr?
Der Plott ist übrigens auch von Bela Stoffe und gehört zur Serie "Nähliebe". Wer keinen Plotter hat, kann dort auch die fertigen Bügelbilder erwerben. Praktisch oder? Bela Stoffe ist ja das Stoffgeschäft hier in Kassel vor Ort. Einen Plotter habe ich ja, deshalb finde ich besonders praktisch, dass es dort auch Folien gibt. Das spart mir die Versandkosten und ich kann auch mal nur eine Farbe kaufen oder nur ein kleines Stück, je nach dem was gerade fehlt. Die kupferfarbene Flexfolie und die Metalicfolie habe ich auch dort vor Ort gekauft.

Petrol und Kupfer

Die Kombination von Kupfer und Petrol gefällt mir sehr gut. Ein Oberteil welches ich auch gut im Büro tragen kann. Ich hoffe nur dass mein Chef nicht so genau liest was da auf meiner Brust geschrieben steht. Ich glaube ihm gefällt es besser wenn ich mein Hirn bei der Arbeit anschalte;-)

Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche.
Liebe Grüße
Eure Colle
Diese Seite benutzt keine Affiliate Links. Alle Links sind rein als Servicehinweis gedacht.
Für Werbung werde ich nicht bezahlt und bin dazu nicht verpflichtet. Der Schnitt wurde mir für ein Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.