Dienstag, 28. März 2017

Bunt und frisch in den Frühling



Endlich hat er sich durchgesetzt der Frühling. Langsam wird es hier wärmer und man kann endlich wieder die Wäsche raushängen. Das wurde aber auch Zeit. Erinnert ihr Euch noch an meinen fuchsigen Utensilo für die Wäscheklammern? So schön wie hier sieht er aber längst nicht mehr aus und außerdem ist er immer umgefallen und die Klammern flogen auf dem Balkon rum.

Welch ein Seegen dass ich kürzlich auf die Seite "Wir machen klar Schiff" gestoßen bin. So viele tolle Ideen zur Resteverwertung. Ich bin total begeistert. Ihr findet dort jede Menge Inspirationen um Eure Reste zu verwerten. Projekte dieser Art kann ich wirklich gut bebrauchen;-) Dort bin ich auch über das Freebook "Dione" für meinen neuen Klammerbeutel gestolpert.

Juchu ich freu mich so über mein neues Teil. Nichts fällt mehr um. Alles fest verschlossen und immer griffbereit. Perfekt! Und dazu konnte ich gleich ein paar Reste wieder verwerten. Oh man die Regale hier sind voll mit bunten Schnippeln von denen ich mich einfach nicht trennen kann. Geht Euch das auch so? 

Ein paar haben hier zumindest noch Verwendung gefunden. Wie die hübschen Blümchen von Tante Ema und auch das Wachstuch was hier wirklich schon ewig rumliegt. Zumindest das Innen mit den roten Punkten hab ich glaub ich auf meinem allerersten Stoffmarktbesuch gekauft. 



Ich wünsche Euch einen sonnigen Dienstag und schicke Euch bunte Grüße
Habts fein
Eure Colle
verlinkt mit:

Sonntag, 26. März 2017

DIY-Zeitschriften

Welche lest Ihr? Lest ihr überhaupt? Oder holt Ihr Euch eure Inspirationen alle direkt aus dem Netz? 
Also ich mache ja ehrlich gesagt beides. Ich stöbere gerne im Netz. Da gibt es so viele tolle zauberhafte Blogs. Aber ich muss gestehen dass ich es herrlich entspannend finde, wenn ich mich mit einer Zeitschrift und einer Tasse Kaffee auf die Couch setzen kann um dort in Ruhe zu blättern. Irgendwie ist das so ein kleines Stück Luxus für mich;-)
Einer meiner bevorzugten Lektüren ist das Handmade-Kultur Magazin, was regelmäßig in meinem Bestand an "DIY-Lektüre" wandert. Ich mag sie weil sie so schön vielseitig ist. Man findet dort viele Anleitungen. Oft auch mal etwas außergewöhnlichere Dinge aber auch ganz viel Praktisches und Termine für Märkte, Messen und Ausstellungen. Letztes besuche ich auf furchtbar gern. Gestern erst war ich auf dem Stoffmarkt in Kassel und die Woche davor auf der Creativa in Dortmund. Ich liebe es Neues, Buntes und Verrücktes zu entdecken;-)
Die Handmade Kultur hat die perfekte Mischung für mich. Von allem etwas dabei. Schaut doch mal was es im neuen Heft alles zu Entdecken gibt.


Viel Spaß dabei.
Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Restsonntag.
Liebe Grüße
Eure Colle

P.S.: Auf der Homepage der Handmade-Kultur findet ihr übrigens auch jede Menge Anleitungen. Von mir z.B. auch das Tutorial für einen frühlingsfrischen Schlüsselhüter von hier. Vielleicht für Euch auch eine Idee für's Osterkörbchen? 



Dienstag, 21. März 2017

Frühjahrsputz - Jetzt wird Ordnung gemacht


Oder jetzt wird aufgeräumt. Genau so muss das manchmal sein. Ich hab endlich mal Ordnung in mein Kabelwirrwarr gebracht. Habt ihr auch so eine Schublade wo alle Kabel drin rumfliegen? Und wenn ihr ein Ladekabel braucht müsst ihr erstmal entknoten. Ja ich hab so eine Schublade. Zwei sogar um ehrlich zu sein. Eine im Wohnzimmer und im Kinder/Teenyzimmer.


 


Dem habe ich jetzt ein Ende bereitet. Alles was ich oft brauche wie Kopfhörer, Handy, I-Pad und Fitbit-Ladekabel hat nun ordentlich in kleinen Päckchen Platz in meinem neuen Kabeltäschchen gefunden. Perfekt. Ich hoffe die Ordnung hält an;-)

Und von wegen Ordnung: Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch ein paar kleine Schnippel allerschönster Stoffschätzchen verwertet. So was kann ich ja nicht wegschmeißen. Und hier seht ihr auch warum. Zum Einsatz gekommen ist ein bissl Korkstoff, SnapPapp und Filz. Funktioniert alles super. Wobei mir von der Festigkeit mal wieder das SnapPapp am besten gefällt.
 
 
 

 
Das Schnittmuster für die Tasche ist übrigens mal wieder aus einem meiner Lieblingsbücher „Alles was Fräulein so braucht“ von Anja Brinkmann alias „my Maki“. Ihr kennt sie mittlerweile sicher von der Molli Makes. 


Bis zum nächsten Mal
Liebe Grüße
Eure Colle

verlinkt mit:
 

Dienstag, 14. März 2017

Nicht immer läuft es perfekt

Leider. Aber manchmal ist das so. So auch bei meinem Reiseetui. Das Schnittmuster von Machwerk habe ich das erste Mal genäht und hätte vielleicht lieber etwas vorsichtiger anfangen sollen. 


Meine Lagen mit Kunstleder, Polsterstoff und durchsichtigem Wachstuch waren dann doch etwas sehr steif, so dass es von außen zwar super geworden ist.Aber die innere Naht (da ich sie wegen dem Leder auch nicht stecken konnte) ist diesmal nicht ganz so schön geworden. 

Aber mein Reiseetui macht trotzdem gute Laune finde ich und deshalb mag ich es Euch heute auch zeigen. Es muss ja auch nicht immer alles ganz perfekt sein, oder? Vernäht habe ich wieder die zauberhaften Webbänder aus der Lila Lotta Kollektionsbox. 


Im Farbenmix Shop sind übrigens nur noch ganz wenige der limitierten Boxen verfügbar. Also wenn ihr auch damit geliebäugelt habt, solltet ihr schnell sein und die letzte Chance ergreifen.




Nächste Woche geht's bei mir wieder maritim weiter;-) Irgendwie hat mich das Fernweh wohl erwischt. Bis dahin, liebe Grüße
Eure Colle
verlinkt mit:
HOT


Dienstag, 7. März 2017

Calypso meine Meerjungfrau


Hallo ihr Lieben, ist das Wetter bei Euch auch endlich wieder besser? Hier wird es langsam Frühling. Ich habe endlich wieder mein Fahrrad aus dem Winterschlaf geweckt und bin meine erste Touren gefahren. Der Frühling übt aber noch. Es regnet immer wieder zwischendurch und der Regen ist echt noch sehr kalt. Ich wäre ehrlich gesagt auch schon bereit für Sommer. Ich träume von grünen Wiesen und Sonne und Meer.


Und so kam es dass das Kind in mir mal wieder völlig durch kam. Denn die Geister auf meiner Couch mussten weichen und nun ziert eine Meerjungfrau mein Reich. Achtung Bilderflut. Ich liebe sie;-) 



Sie heißt Calypso und ist nach dem zauberhaften Schnittmuster von Revoluzza entstanden. Ein wirklich tolles Schnittmuster was ich jedem ans Herz legen kann. Denn auch die einige Stickstiche und Nähstiche, wie z.B. den Matratzenstich mit dem man das Püppchen am Schluss ganz unsichtbar, wie von Zauberhand verschließt, sind dort ganz toll mit Bildern erklärt.
Mir hat es riesig Spaß gemacht das Püppchen zu nähen.
.. vor allem mit dem ganzen Getüdel dran. Verwendet habe ich natürlich die tollen neuen Webbänder von Farbenmix. Einmal das Ankerband von Lila Lotta und die hübschen Hummerbändchen von Cerry Picking Anke. Und die Pailletten stammen noch aus Omas Restekiste <3 


Was soll ich sagen: Wenn auf dem Boden der Tatsachen zu wenig Glitzer liegt, so ändere ich das einfach. Also ich leg mich dann mal wieder auf meine Couch, auf den Grund des Meeresbodens und träume weiter;-)
Ich wünsche Euch einen wunderschönen, entspannten und bunten Creadienstag.
Liebe Grüße
Eure Colle.


Dienstag, 28. Februar 2017

Resteverwertung der besonders schönen Art


Wie versprochen gibt's heute wieder was von den neuen Farbenmix-Webbändern für Euch.

Verarbeitet habe ich diesmal wieder die tolle Designerbox "Harvest Blossom" von Jolijou. Diesmal allerdings in den Farben mintgrün und braun. Auch diese Farbkombi finde ich so wunderschön. Dringend nötig ist bei mir ein wenig Stoffabbau. Ich hab jede Menge Reststücke in den Regalen, die irgendwie nichts großes mehr so richtig geben. Deshalb hab ich diesmal ein wenig gestückelt, wobei diesen wunderschönen Topflappen nach dem Tutorial von Hamburger Liebe entstanden sind. So macht Restverwertung Spaß. Und das Kochen erst;-) 
Ich könnte übrigens noch ein paar Anregungen zum Stoffabbau gebrauchen. Also wenn ihr Ideen habt, immer her damit. 

Bis zum nächsten Mal.
Eure Colle
verlinkt mit:




Donnerstag, 23. Februar 2017

Pack's ein - endlich


Nachdem ich Euch am Dienstag ja schon die Tasche für meine Freundin gezeigt habe, möchte ich Euch aber jetzt endlich mal MEINE "Pack's ein" zeigen. Die Adventskalendertasche 2016 von Farbenmix. Der Schnitt hat es mir so angetan. Wohl aber nicht der Name irgendwie. Da habe ich meine Tasche doch in der Farbenmix Galerie unter Adventskalendertasche 2017 eingestellt. Omg, da war ich meiner Zeit etwas voraus. Wobei ich natürlich trotzdem hoffe, dass es auch dieses Jahr wieder so ein tolles Projekt geben wird. Ich mag es total und es macht mir so viel Spaß zu nähen ohne zu wissen was genau zum Schluss bei raus kommt. Beim nächsten Versuch die Tasche zu posten hatte ich mich dann gleich ganz im Namen vertan. Hm, dabei ist er ja eigentlich wirklich nicht so schwer zu merken. Aber egal. Jetzt hab ich's.


Und wie irgendwie fast immer wenn ich für mich was nähe ist ein knallbuntes farbenfrohes Exemplar dabei herausgesprungen.
Aber ich finde diese Einkaufstasche macht richtig Laune :-) Ich trage damit mit Freude mein Leergut zu Rewe :-)
Und weil das bunte Schätzchen ganz allein nur für mich ist, wandere ich damit heute zu  RUMS.

Momentan bin ich übrigens fleißig dabei meine Stoffreste mit allerlei kleinen Projekten abzubauen und verarbeite dabei die tollen neuen Bänder von Farbenmix. Also im nächsten Post gibt's wieder Neues von meiner "Webbandflatrate".

Bis dahin liebe Grüße
Eure Colle
sonst noch verlinkt mit: