Dienstag, 18. Juli 2017

Im Patchworkfieber


Ja ich bin im Patchworkfieber <3 

Irgendwie interessant wie sich alles so entwickelt und verändert. Früher bevor ich Kinder hatte und auch die ersten Jahre als Mama, habe ich sehr gern von Hand gestickt. Das hörte irgendwann auf. Ich entdeckte Farbenmix und damit Mymaki, Luzia Pimpinella und ihre wundervollen Stickdateien die es bei Huups und Kunterbuntdesign zu kaufen gibt. Eine Stickmaschine musste her. Danach war mir irgendwie jede Naht von Hand zuwider. Es sah so unprofessionell aus. Auf die Stickmaschine folge der Plotter. Immer mehr wichen die Stickdateien den geplotteten Motiven. Geht  ja auch viel schneller. Und jetzt bin ich gerade an dem Punkt angekommen, an dem ich wieder alles entschleunige. Mich hat das Patchworkfieber gepackt und mit den Hexies habe ich auch wieder entdeckt, wie wunderbar meditativ das Nähen von Hand sein kann. Wie früher das Sticken empfinde ich das zwischendurch als sehr entspannend. Außerdem ist die perfekte Art, die ganzen kleinen Stoffreste zu verwerten die sich im Laufe der Zeit ansammeln. Ich hab gleich einen ganzen Stapel kleine Reste zu Hexies verarbeitet. Mal sehen was daraus noch wird. Diese Tasche hier ist wieder mal komplett aus Resten entstanden. 


Genäht habe ich hier einen Ordnungshüter von von farbenmix. Das Schnittmuster findet ihr auf der Taschenspieler CD 2. Ich habe die Tasche etwas abgewandelt. Im Original hat sie zwei Seiten mit Reißverschlüssen. Da ich aber meine modern Hexies, nach der tollen Anleitung von greenfietsen unbedingt auf der Tasche platzieren wollte, mussten die Außentaschen auf einer Seite weichen. Der Ordnungshüter beherbergt aber immer noch jede Menge Aufbewahrungsmöglichkeiten. Die Größe ist perfekt um ein bisschen Patchworkmaterial für unterwegs einzupacken. Es passt der Rollschneider, das 6 Inch Lineal, große und kleine Schere, Garn, Nadeln und Schablonen hinein. Eben alles was man braucht um loslegen zu können. Neben den zwei Außentaschen, befinden sich innen auch nochmal links und rechts zwei Seitentaschen. Einmal mit Unterteilung und eine große, die sich mittig mit einem Kamsnap schließen lässt. 




Naja und ich wäre nicht ich, wenn außer den Hexies nicht noch ein bisschen Tüdelkram an die Tasche gekommen wäre, nech? Als Baumler an den Reißverschlüssen habe ich diesmal ein paar kleine Minibommeln und Tasselinchen gebastelt. Die sind ja gerade voll im Trend. Für die Minibommeln habe ich einen kleinen Pomponmaker, die Tasselinchen habe ich so gebastelt. Wem das aber ohne Hilfsmittel zu viel Gefummele ist, der findet für Pompons und Tasselinchen tolles Werkzeug dafür bei Cherry Picking im Shop.

Falls ihr Euch übrigens wundert, dass man die Steppnähte nicht sieht. Ich habe brav alles gequiltet und auch dickes Volumenvlies hintergepackt. Aber auf dem Strukturstoff kommt dieser Effekt leider nicht so gut raus. Vielleicht hätte ich ein Nähgarn nehmen sollen, dass sich vom Hintergrund besser absetzt. Aber so gefällt es mir auch sehr gut. Beim nächsten Mal werde ich etwas dünneren Stoff verwenden.

Und wer von Euch braucht jetzt auch eine Patchwork-to-go-Täsche?


Habt eine schöne Woche. Ich hoffe die Sonne lässt sich hier nochmal blicken, damit ich Euch mein neues Shirt mit Farbverlauf und dem superschönen Geometrixfox von Tintenrebell zeigen kann. 
Bis dahin liebe Grüße
Eure Colle

Kommentare:

  1. Also wenn ich nicht schon meine Sew Together Bag für meinen Hexie-Kram benutzen würde, würde ich ganz laut rufen: Ich, ich, ich brauch so was auch! :-D Das ist wirklich ein ganz besonderes Schätzchen geworden mit den Hexies und den kleinen Bommeln und Tasselinchen. Das ist mit Liebe und Sorgfalt gemacht, und das sieht man ganz genau. ♥

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank. Deine Anleitungen sind ganz toll. Hab heute mal ein großes Patchworkprojekt angefangen. Mal sehen ob das funktioniert was ich mir da in den Kopf gesetzt habe.
      Liebe Grüße
      Colle

      Löschen
  2. Na das ist ja ein zauberhaftes Täschchen und diese schwebenden Hexies noch dazu! Die könnt ich dir glatt wegklauen! Einfach nur schön!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee auf die pass ich auf ;-)
      Lieben Dank
      Colle

      Löschen
  3. Oh, mein Kind,
    das hast Du mir ja gar nicht verraten, als Du vorhin da warst.
    Die ist ja ganz bezaubernd geworden.
    Liebe Grüße
    Mutti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannste mal sehen was ich für Geheimnisse habe ;-)
      Jetzt Anlauf Nr. 2 für Quilt. Ich bin gespannt ob es diesmal klappt.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Wusste garnicht, dass man die Art schwebende Hexis nennt. Du hast eine so tolle Tasche genäht, die möchte wohl jeder gerne haben

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche ist total schön. So viele schöne Details.
    Ich wünsche Dir viel Freude damit!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen