Dienstag, 14. März 2017

Nicht immer läuft es perfekt

Leider. Aber manchmal ist das so. So auch bei meinem Reiseetui. Das Schnittmuster von Machwerk habe ich das erste Mal genäht und hätte vielleicht lieber etwas vorsichtiger anfangen sollen. 


Meine Lagen mit Kunstleder, Polsterstoff und durchsichtigem Wachstuch waren dann doch etwas sehr steif, so dass es von außen zwar super geworden ist.Aber die innere Naht (da ich sie wegen dem Leder auch nicht stecken konnte) ist diesmal nicht ganz so schön geworden. 

Aber mein Reiseetui macht trotzdem gute Laune finde ich und deshalb mag ich es Euch heute auch zeigen. Es muss ja auch nicht immer alles ganz perfekt sein, oder? Vernäht habe ich wieder die zauberhaften Webbänder aus der Lila Lotta Kollektionsbox. 


Im Farbenmix Shop sind übrigens nur noch ganz wenige der limitierten Boxen verfügbar. Also wenn ihr auch damit geliebäugelt habt, solltet ihr schnell sein und die letzte Chance ergreifen.




Nächste Woche geht's bei mir wieder maritim weiter;-) Irgendwie hat mich das Fernweh wohl erwischt. Bis dahin, liebe Grüße
Eure Colle
verlinkt mit:
HOT


Kommentare:

  1. Ich finde, es schaut prima aus ;) Ich hab mir auch eines genäht gehabt, allerdings den Schnitt von pattydoo verwendet. So ein Reiseetui ist ne total praktische Angelegenheit.

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja toll aus! Mögliche kleine Unsauberkeiten fallen bei der schönen Stoffwahl und den vielen Details überhaupt nicht auf! Ich finde es rundum gelungen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Ah, toll! Das macht Lust aufs Wegfahren und ist superpraktisch. Wie viele Personen verreisen den bei euch? Für uns vier fand ich das Reiseetui von Pattydoo praktischer, das ich so abgewandelt habe, dass alle vier Pässe, Impfpässe und die E-Cards an einem Ort beisammen sind. Eventuelle Tickets (aber wir fliegen eigentlich nie) müssten woanders unterkommen. lg, Gabi

    AntwortenLöschen