Donnerstag, 28. Januar 2016

#RUMS - meine erste Missy

Das Schnittmuster liegt schon eine ganze Weile hier und ehrlich gesagt, hat es mir zunächst etwas Respekt eingeflößt. Mit Cup nähen - bei einem Hoodie - noch nie gemacht. Die Angst war allerdings völlig unbegründet. Der Schnitt ist toll und mit dem Schalkragen so richtig schön kuschelig. Ich habe mich für blauen Vinagesweat  mit Sternen entschieden. Irgendwie habe ich gerade eine blaue Phase. Und Sterne gehen ja auch immer.
Es ist ein Sommersweat und damit nicht ganz so dick. Fällt aber immer noch schöner wie reiner Jersey für diesen Schnitt. Nach kurzem rumprobieren habe ich mich trotzdem entschieden, den Kragen mit aufbügelbarem Volumenvlies zu verstärken. Es ist jetzt zwar wirklich sehr voluminös aber ich mag es. Es hat genau den richtigen Stand . 
Lederreste habe ich für die Verstärkungen der Ösen und als Abschluss für die Kordel genommen. Ein kleines Stück Leder habe ich vorher sicherheitshalber gewaschen. Es hat nicht ausgefärbt und ich hoffe es bleibt so. Die Kordel habe ich mit Textilkleber festgeklebt und dann nochmal umnäht. Versuch macht Klug. Das habe ich vorher auch noch nie probiert. Mal sehen ob es hält. Bis jetzt macht es aber einen guten Eindruck. 

Jamie Lee Kriewitz auf den Ohren. I like... 
Wundert Euch nicht über den Hintergrund. Ich habe einen schwarzen Fotohintergrund bei Ebay ersteigert. Geiz ist leider nicht immer geil. Denn das Teil wurde gefaltet geliefert und die Knicke  gehen überhaupt nicht raus. Bügeln hat nichts gebracht außer zusätzliche Flecken. Und auch aushängen funktioniert überhaupt nicht. Deshalb habe ich per Bildbearbeitung die Falten versucht wegzuwischen. Naja, etwas laienhaft ich gebe es zu. Aber so richtig Ahnung habe ich blöderweise nicht davon. Sonst hätte ich mir auch schon längst den Glanz und die Falten aus dem Gesicht wegretuschiert. Falls da jemand einen Tipp für mich hat. Also mit dem Hintergrund meine ich, wäre ich echt ganz dankbar. Mit meinen eigenen Falten werde ich leben;-) Nobody is perfekt.
Ich habe ja gelesen, dass schwarzer Hintergrund keine gute Figur machen soll, aber ich musste es trotzdem mal ausprobieren. Wie man links sieht, muss man wirklich aufpassen dass man die Schokoladenseite beim knipsen erwischt. Lach. Deshalb dann mal doch lieber stillgestanden, Brust raus, Bauch rein. Hm, naja das mit dem stillstehen, klappt bei mit nicht immer so gut. Da der Selbstauslöser den Geist aufgegeben hat, bin ich manchmal einfach noch nicht so weit, wenn die Kamera meint, losknippsen zu wollen;-)


Mit meiner Missy wandere ich heute endlich mal wieder zu RUMS und schaue gleich mal was die anderen Mädels tolles gezaubert haben. 

Bis denne,
Eure Colle

Kommentare:

  1. Hallo mein Kind,
    hübsch geworden!
    Der Selbstauslöser hat ja nicht lange gehalten. Oder ist nur einfach die Batterie alle?
    Liebe Grüße Mutti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mama,
    Nein leider futsch. Papa hat auch schon mal nachgeschaut
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie blöd!
      Das hat er mir gar nicht gesagt.

      Löschen