Donnerstag, 19. Februar 2015

Praktischer Küchenhelfer

Genäht und geplottet


 
Wie sieht Euer Alltag aus? Ich schwinge mich jeden Mittag nach der Arbeit an den Herd. Denn dann kommen zwei hungrige (ungeduldige...) Mäuler aus der Schule und verlangen nach Nahrung :-) Naja ehrlichgesagt nur nach Fleisch. Auf die Beilagen könnten die Lieben gut und gerne verzichten. Uaahhh...
Zum Umziehen bleibt auf jeden Fall nicht viel Zeit und deshalb bin ich irgendwann dazu über gegangen Schürze zu tragen. Zumindest beim Braten: Ich hasse es wenn ich mir meine Klamotten mit Fettspritzern versaue. Meine neue Schürze ist superpraktisch, mit zwei großen Taschen vorn und schön lang, damit die guten Sachen auch wirklich sauber bleiben. Der Träger ist mit Kamsnaps zum Verstellen und hinten mit Bindeband. Wenn ihr Interesse habt und es bei mir wieder etwas ruhiger ist, schreibe ich nochmal ein Tutorial mit Schnittmuster dazu für Euch.
Aber einfarbig ist langweilig und deshalb musste ich natürlich auch noch etwas darauf plotten. Ich bin momentan völlig angetan von meinen neuen Flexfolien. Erst habe ich nur mit Flockfolien gearbeitet, weil diese sehr hochwertig aussehen. Aber ich muss sagen, dass die Flexfolien auch einen sehr professionellen Eindruck machen. Sieht finde ich überhaupt nicht aus wie selbstgemacht;-) 
 
haha, und wer den Koch nicht küsst und übers Essen meckert, kriegt gleich eins übergebraten;-)
 
Für mich genau das Richtige und deshalb wandere ich heute damit zu RUMS.
Habt einen schönen Tag
Eure Colle
 

Kommentare:

  1. Ich wäre sehr an ein Schnittmuster interessiert! Die wäre so praktisch, für mich allerdings fürs backen. Ich muss mich einfach jedesmal danach umziehen und das nervt. Auch das die Schürze so groß ist, begrüße ich sehr. Toll geworden. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, ich hätte niemals gedacht, dass die selbstgenäht ist. Wenn ich mir Deine Kunststückchen so angucke, denke ich, dass ich auch unbedingt einen Plotter brauche. Aber im Moment ist bei mir die Zeit dafür noch nicht gekommen.

    Sieht super aus und insbesondere die Farbwahl trifft genau meinen Geschmack. :-)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch Deine Schürze und über Fettflecken hab ich mich auch schon oft geärgert...vielleicht muss ich mir auch mal ne Schürze nähen..
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  4. Die ist echt hübsch geworden!
    Aber meinst du nicht, das es langsam Zeit wird, die Schneeflocken auf der Seite verschwinden zu lassen?
    Liebe Grüße
    Mutti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mama,
      ich finde die Schneeflocken so hübsch. Die gehen erst im März. Im Februar dürfen sie noch bleiben ;-)
      Liebe Grüße und schlaf schön
      Nicole

      Löschen
  5. Ich LIEBE meine Schürze und mir ist das total Wurscht, ob es ein altmodisches Ding ist oder nicht, das ist schon ein routinierter Handgriff. Also um Deine Schürze beneide ich Dich richtig, denn meine ist so ein Tchiboding......Also Schürze drüber und ran an den Herd! Liebste Sternbiengrüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Colle,

    danke für Deinen Besuch bei mir! Diese Schürze ist so toll, dass ich auch gerne ein Schnittmuster dafür hätte. Ich trage eine eigentlich nur wenn ich backe, weil da so viel Mehl herum fliegt, und das möchte ich nicht auf meine Kleidung haben. Deine sieht wirklich super aus, die Farbe würde mir auch gefallen!

    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      in Papierform hab ich es schon hier liegen. Wenn ich ein bisschen Luft habe, wird ich auf jeden Fall noch ein Tutorial dazu basteln;-)
      Liebe Grüße
      Colle

      Löschen